CHANEL 1 Artikel

Chanel: edle Handtaschen mit dem gewissen Etwas

"Mode ist vergänglich, Stil niemals". Coco Chanel, die große Rebellin der Mode, war für ihre Scharfzüngigkeit und ihre eigenwilligen Desings bekannt. Sie schaffte es, eigenhändig die Modewelt zu revolutionieren. Ihre Kreationen sind bis heute begehrt und stehen für Originalität und ein modernes Stilverständnis. Vor allem die Handtaschen von Chanel wirken auch heute noch frisch und passen zu den unterschiedlichsten Outfits. Hier erfährst Du alles rund um die stylishen und hochwertigen Accessoires der legendären französischen Marke.

weiterlesen...

Wie Chanel die Welt eroberte

1913 wurde die erste Chanel-Boutique im mondänen Seebad Deauville eröffnet, fünf Jahre später zog "Mademoiselle" - wie die Gründerin der Marke Coco Chanel liebevoll genannt wurde - in die Rue Cambon in Paris um. Bekannt wurde das Fashion-Label vor allem für seine lakonischen Stücke, die sich den damaligen Traditionen entgegensetzten. Coco Chanel kleidete Frauen in praktische Leinenhosen und ein Ringelshirt, wie es die Fischer in der Normandie trugen. Das "kleine Schwarze" entwickelte sich zum perfekten Begleiter für den Abend. Abgerundet wurde der Look durch auffälligen Modeschmuck aus Materialien wie Plastik. Laut Aussagen von Mademoiselle sollte Schmuck seine Trägerin schmücken, statt sie wohlhabend aussehen zu lassen. Gerade in puncto Accessoires kannte sich Coco Chanel bestens aus: Ihr haben wir die beliebten zweifarbigen Ballerinas und die gesteppten Handtaschen mit Metallkette zu verdanken.

Die beliebtesten Taschenmodelle von Chanel

- 2.55: Der Name dieses Modells rührt daher, dass es im Februar 1955 kreiert wurde. Es war die erste Handtasche, die es Frauen erlaubte, die Hände frei zu haben. Diese Tatsache wurde als rebellischer Akt wahrgenommen, doch die damaligen Fashionistas freuten sich ungemein über diese Freiheit. Die 2.55 ist mittlerweile zum echten Klassiker avanciert. Die schicke Tasche ist in allen nur erdenklichen Farben erhältlich. Sie passt ausgezeichnet zu jedem Outfit und sieht zu Jeans ebenso gut aus wie zu einem Cocktailkleid.

- Boy: Diese Tasche wurde von dem damaligen Chanel-Chefdesigner Karl Lagerfeld im Jahr 2011 entworfen. Sie erinnert an die legendäre 2.55, fügt sich dank ihrer rockigen Note jedoch viel besser in eine moderne und unbeschwerte Garderobe ein.

- Grand Shopping Tote: Auch unter dem Kürzel "GST" bekannt, bietet diese Schultertasche jede Menge Stauraum. Die Grand Shopping Tote wird seit 2015 nicht mehr hergestellt, was sie heute umso begehrter macht - jede Tasche ist demnach ein Vintage-Stück.

- Perfume Bottle Bag: Wie der Name erahnen lässt, erinnert diese Tasche in ihrer Form an einen Parfumflakon. Sie ist mit der für die Marke charakteristischen Metallkette versehen. Das ausgefallene Modell war erstmals im Jahre 2013 auf dem Laufsteg zu sehen.

Entdecke viele wunderschöne Vintage-Designertaschen von Chanel zu sagenhaften Preisen. Wir bieten Dir hochwertige Handtaschen verschiedener namhafter Designer.

Warum nicht eine Vintage-Tasche von Chanel kaufen und sparen? Eine stylishe Handtasche aus weichem Leder ist der Traum vieler Frauen. Jetzt kannst auch Du ihn Dir erfüllen und Deinen Look mit einer ausgefallenen It-Bag aufpeppen. Die Taschen von Chanel sind zeitlos und fügen sich harmonisch in jeden Kleidungsstil ein - so sind Dir bewundernde Blicke immer und überall garantiert.